Mokkamaschine Fakir Kaave

Eine der beliebtesten Mokkamaschinen ist die des Herstellers Fakir. Sie trägt die Bezeichnung Kaave, wobei das „V“ im Logo in Form einer Mokkatasse abgebildet ist. Das Unternehmen selbst wurde bereits 1933 von Wilhelm Kicherer in Mühlacker, im Nordwesten Baden-Württembergs, gegründet und stellt seither Haushaltsgeräte her. Der Name Fakir ist dabei eine Abkürzung für Familie Kicherer.

Mittlerweile ist Fakir auch international aufgestellt und vertreibt die eigenen Produkte unter anderem auch in der Türkei. Womöglich war die dortige Nachfrage nach Mokkamaschinen ausschlaggebend für die Herstellung der Fakir Kaave. In der Türkei sind Mokkamaschinen mittlerweile sehr gefragt.

Die Mokkamaschine Fakir Kaave ist auch hierzulande sehr bekannt, da sie auch für eine bestimmte Zeit vom Discounter Lidl vertrieben wurde. Außerdem ist sie auch bei der Elektrohandelskette Media Markt erhältlich. Aber auch sonst gehört sie sicherlich zu den technisch besten Maschinen ihrer Art. Zudem kann sie mit ihrem edlen und kompakten Design überzeugen, sodass sie hervorragend in jede moderne Küche passt.

Fakir 9174003 Mokkakaffeemaschine Kaave
Bestellen Sie jetzt eine der beliebtesten Mokkamaschinen und sparen Sie deutlich gegenüber der UVP des Herstellers! In vielen unterschiedlichen Farben erhältlich!

Letzte Aktualisierung am 23.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Letzte Aktualisierung am 23.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Technische Details & Ausstattung

Kommen wir einmal zu den technischen Details und der Ausstattung dieser Mokkamaschine.

  • Maße (H x B x T): 26 x 18 x 22 cm
  • Nennleistung: 735 Watt
  • Fassungsvermögen: 4 Mokka Tassen
  • Wasserstandanzeige
  • Abschaltautomatik
  • Deckelverriegelung
  • Stromkabelaufbewahrung
  • Überhitzungsschutz
  • Schutz vor wasserlosem Kochen
  • LED-Beleuchtung
  • 3-fach akustisches Funktionssignal
  • Großer Ausgießer mit abnehmbarem Filter
  • Verdecktes Heizelement
  • Inkl. Mokkamesslöffel

Ein besonderes technisches Merkmal der Fakir Kaave ist die sogenannte Luminasense-Technologie, die dazu entwickelt wurde, aufsteigenden Schaum zu erkennen und das Überlaufen zu verhindern. Zusätzlich dazu stellt sie den Wasserfüllstand und die daraus resultierende Kochzeit fest.

Kochzeit

Wie bei allen anderen Mokkamaschinen ist auch bei der Fakir Kaave die Kochzeit je nach Anzahl der zu befüllenden Mokkatassen unterschiedlich. Laut Hersteller sieht die Kochzeit wie folgt aus:

1 Tasse 50 Sekunden – 1,5 Min.
2 Tassen 1,5 bis 2 Min.
3 Tassen 1,5 bis 2,5 Min.
4 Tassen 2 bis 3 Min.

Tipp: Kocht man ununterbrochen nacheinander den Kaffee, so bleibt der Kochbehälter heiß, was wiederum die anschließende Kochzeit verkürzt.

Damit liegt diese Mokkamaschine bezüglich der Kochzeit gleichauf mit anderen Geräten. Obgleich es zurzeit keine andere so kompakte Maschine auf dem Markt gibt, die zeitgleich bis zu vier Tassen Mokka Kaffee kochen kann.

Kaave Mokka Zubereitung

  • Pro Tasse einen Messlöffel Mokkapulver sowie nach Belieben Zucker und Gewürze in den Kochbehälter geben
  • Mit kaltem Wasser übergießen und kräftig umrühren
  • Den Kochbehälter in die Kaave Mokkamaschine stellen und diese einschalten – ein Tonsignal bestätigt den Start des Kochvorgangs
  • Die Kochzeit ist beendet, wenn derselbe Ton erneut ertönt
  • Den Kochbehälter wieder entnehmen und kurz stehen lassen, damit sich der Kaffeesatz am Boden absetzt
  • Den Mokka nun in Tassen gießen

Häufig gestellte Fragen

  • Bleibt der Kaffeesatz in der Tasse oder wird er gefiltert?

Wie beim traditionell zubereiteten Mokka wird auch hier der Kaffeesatz mit in die Tasse gegeben bzw. bleibt dort am Boden. Die Maschine kocht im Behälter lediglich die Zutaten mit Wasser auf, einen Filter gibt es hierbei nicht.

  • Kann man den Behälter in die Spülmaschine tun?

Der Behälter ist nicht spülmaschinenfest und sollte daher lediglich unter dem Wasserhahn ausgewaschen werden.

  • Wie viele Mokka Tassen kann ich gleichzeitig damit zubereiten?

Das kommt natürlich ganz auf die verwendeten Mokkatassen an. Generell kann man damit etwa 4 handelsübliche Mokkatassen (50 ml) gleichzeitig zubereiten.

  • Kann man auch ganze Kaffeebohnen nutzen?

Nein, die Maschine eignet sich lediglich zur Zubereitung mittels Kaffeepulver. Da sie nicht über ein Mahlwerk verfügt, ist es nicht möglich, ganze Bohnen zu verwenden. Die Maschine kocht lediglich die Zutaten mit Wasser zusammen auf, eben wie bei der traditionellen Mokka-Zubereitung.

  • Entsteht genügend Schaum?

Für die meisten Mokka-Trinker dürfte der Schaum ausreichend sein. Dabei spielt auch das verwendete Kaffeepulver eine wichtige Rolle. Man sollte jedoch keine „extreme Schaumbildung“ erwarten. Tipp: Die Zutaten mit kaltem Wasser aufgießen und kräftig umrühren. Erst dann den Behälter zum Kochen in die Maschine tun.

  • Aus welchem Material ist der Kochbehälter?

Der Kochbehälter besteht aus Kunststoff.


Unsere Bewertung (basierend auf Produktdaten):

Mokkamaschine Fakir Kaave

Mokkamaschine Fakir Kaave
9.3

Kapazität

10.0 /10

Funktionen

8.5 /10

Brühzeit

9.0 /10

Design

9.0 /10

Preis/Leistung

10.0 /10

Vorteile

  • 4 Mokka-Tassen Fassungsvermögen
  • Zahlreiche Schutzfunktionen, wie Schutz vor wasserlosem Kochen
  • Einfache One-Touch-Steuerung
  • Kompaktes Design
  • In vielen Farben erhältlich

Nachteile

  • Keine Brüh-Funktionen, wie langsames Aufbrühen